erscheint im April 2018 - Alles für die Katz

Kater Socke ist verliebt. Doch sein Glück währt nicht lange, denn die Katze seines Herzens verschwindet und ihre Besitzerin liegt tot auf dem Sofa. Ein ungeklärter Todesfall, der natürlich auch Sockes Herrchen, Hauptkommissar Peter Flott, beschäftigt. Die Tote, Kandidatin einer Tierschutzpartei, hat sich nicht nur durch ihre Aktivitäten auf diesem Gebiet Feinde gemacht. Ihr Privatleben ist außerdem längst nicht so makellos, wie es zunächst scheint. Verdächtige gibt es also mehr als genug.

Während sich Socke und seine tierischen Freunde auf die Suche nach dessen Geliebten machen, muss der Hauptkommissar seinerseits Ermittlungen anstellen. Dabei würde er sich viel lieber auf sein Privatleben konzentrieren, denn seine Beziehung zu Tierärztin Chris steckt in einer Krise. Immerhin ist es dann auch Chris, die ihn auf die Katze und deren Verschwinden aufmerksam macht.

Liegt hier der Schlüssel zur Lösung des Falls? Socke ist davon überzeugt. Die Suche beginnt.

Doch statt die Katze zu finden, verschwindet nun auch Kater Socke spurlos...


Auf kalter Spur - im winterlichen Hannover setzt Kater Socke wieder seine Spürnase ein

Heimtiermesse in Hannover. Das will sich Kater Socke genauer anschauen, vielleicht trifft er ja einen lang vermissten Verwandten. Aber statt der erwarteten Tiere findet er eine menschliche Leiche. Der Wachmann Dennis Dragowski liegt tot im Schnee. Erschlagen, mit seinem eigenen Schlagstock? Hauptkommissar Peter Flott und sein Team nehmen die Ermittlungen auf und auch Socke und seine tierischen Freunde interessieren sich für den Fall. Sie sind überzeugt: der Mord steht im Zusammenhang mit dem Verschwinden eines prämierten Rassekaters. Indessen nehmen die menschlichen Ermittler das Liebesleben des Mordopfers unter die Lupe und finden schnell heraus, dass sich der Tote nicht nur unter den Frauen Feinde gemacht hat. Aber vielleicht stimmt doch eher die Theorie der Katzen? Als neben dem Rassekater der Verlust weiterer wertvoller Tiere zu beklagen ist, müssen die Menschen diesen Aspekt zumindest mit in Betracht ziehen …

Wie schon in seinem ersten Fall trägt Kater Socke wieder einiges zur Lösung des Falles bei und bringt sich dabei nicht zuletzt sogar in tödliche Gefahr.


Katzenkrimi

"Schönheitsfehler" ist mein Erstlingswerk, erschienen im Februar 2015

Mit scharfer Kralle

Das ist nicht Kater Sockes Tag. Erst wird er in einer Katzenbox ausgesetzt und kaum befreit findet er eine Leiche. Ausgerechnet bei der Präsentation des neuen Antifaltenmittels eines großen Pharmakonzerns wird der Schönheitschirurg Dr. Karl-Heinz Finkenburg erschossen.

Hauptkommissar Peter Flott und sein Team nehmen die Ermittlungen auf und auch der Kater kann das Schnüffeln nicht lassen. Der Ermordete war in einen Skandal wegen defekter Brustimplantate verwickelt. Nach einem belauschten Gespräch ist Kater Socke überzeugt: hier liegt das Motiv.

Unterdessen nehmen die Kommissare das private Umfeld des Toten unter die Lupe und finden eine wenig erschütterte Witwe, eine junge Geliebte und deren eifersüchtigen Ex-Freund vor. Letzterer avanciert schnell zum Hauptverdächtigen, war er doch am Mordabend als Bodyguard auf der Präsentationsfeier tätig.

Aber hat der Medizinstudent tatsächlich den tödlichen Schuss abgegeben? Oder hat der überraschende Tod einer reichen Patientin Finkenburgs etwas mit dessen Ermordung zu tun?


Kurz & knapp

  • wenn Katzen ermitteln
  • 1 Mord, 1 Kater, zahlreiche Verdächtige
  • 246 Seiten Spannung

oder in Hannovers Buchhandel, allen voran bei meiner Lieblingsbuchhandlung Cruses